Die nächste Energiemesse findet vorraussichtlich 2017 statt!

Feuer, Erde, Wasser, Luft-  sind die Elemente des Lebens. Ohne sie gäbe es kein Leben.
 Sie gilt es nachhaltig zu bewahren. Dies ist auch das Hauptthema bei der Klimaschutz- und Energiemesse.


"Die Idee zu einer Klimaschutz- und Energiemesse entsprang von Teilnehmern des Bürgerbeteiligungsverfahren zum Klimaschutz- und Energiekonzept der Stadt Maxhütte-Haidhof. 
"Nach wie vor steigendes Umweltbewusstsein und ein hohes Interesse an neuen Technologien machen unsere Klimaschutz- und Energiemesse zu der Leitmesse im Landkreis Schwandorf für Ökoenergie“, da ist sich 1. Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank  sicher. Als Messeorganisatoren wurden Karl Köferl und Roland Konopisky vom kuk Veranstaltungsservice aus Burglengenfeld beauftragt.

Die Messebesucher finden zahlreiche Aussteller aus den Bereichen Heiz- & Energietechnik, Baustoffe & Gebäudetechnik sowie Wasser- & Sanitärtechnologie, einem kompletten Querschnitt der aktuellsten Produkte, Trends und technischen Innovationen. "Bewusst haben wir das Niveau sehr hoch an unsere Aussteller gesteckt", so Karl Köferl im Interview. "Wir wollen Qualität zeigen", da war man sich unisono einig".


"Unsere Messebesucher können sich vielmehr zu sinnvoll richtigen Investitionen beraten lassen, die auf lange Sicht Kosten reduzieren und die Umwelt schonen", so Roland Konopisky vom Veranstaltungsservice kuk aus Burglengenfeld.

1. Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank ruft auf, gerade auch wegen steigender Energiepreise die Chancen, die sich durch technische Kompetenz ergeben, zu nutzen und sich vor Ort zu informieren. 
Sie sieht darin auch das Motto der Klimaschutz- und Energiemesse "Feuer-Erde-Wasser-Luft- bestätigt. Weiteres erklärt Bürgermeisterin Dr. Plank, dass sich die Stadt Maxhütte-Haidhof als Ziel gesetzt hat, in Zukunft so gut wie möglich auf erneuerbare Energien umzusteigen. 


Der Besucher kann sich ganztägig bei Fachvorträgen informieren und u. a. mehr über das Klimaschutzprojekt der Stadt Maxhütte-Haidhof erfahren. 
 Die Bürger und Bürgerinnen können sich kostenlos und unverbindlich Informationen zu Themen wie zum Beispiel Energiesparen im Gebäudebereich bei lokalen Spezialisten beschaffen.
"Dies vernetzt die Menschen in Maxhütte-Haidhof und stärkt die regionale Wirtschaft".

Klimaschutz- und Energiemesse, Sonntag, 16. Oktober 2016 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr in und vor der Stadthalle Maxhütte-Haidhof. 
Der Eintritt ist frei! Veranstalter: Stadt Maxhütte-Haidhof.